Praxisgemeinschaft Bern-West

Familientherapie

ImageKrisen in Familien
Wenn belastende Ereignisse eine Familie erschüttern oder das Leid eines Familienmitgliedes offensichtlich wird, leiden unweigerlich Angehörige mit, jede Person in verschiedener Weise. Es kann geschehen, dass das Leiden aller ausweglos erscheint und sich quälend wiederholt, obwohl so vieles zur Lösung des Problems ausprobiert wurde. Hier können therapeutische Gespräche unter Einbezug von Familienmitgliedern helfen, neue Sichtweisen eines Problems zu gewinnen und damit Wege zur gegenseitigen Unterstützung und für Lösungsmöglichkeiten zu eröffnen.

Systemische (Familien-)Therapie

Die systemische (Familien-)Therapie baut auf der Erfahrung auf, dass praktisch alle Menschen auf Beziehungen zu anderen angewiesen sind.

Persönliche Entwicklung wird vor allem durch zwischenmenschlichen Kontakt möglich: Im Austausch mit anderen Menschen merken wir, wie wir uns unterscheiden, was uns verbindet, was zu uns passt, wovon wir Abstand nehmen wollen. Beziehungen bieten unter anderem Geborgenheit, Halt, Hilfe, Herausforderung, aber auch Kritik und Konfliktpotential. Jeder Mensch ist in verschiedene soziale Systeme eingebunden: in der Familie, im Beruf, im Freundeskreis. Wenn Probleme oder Krankheitssymptome auftreten, sind unweigerlich enge Bezugspersonen betroffen: sie machen sich Sorgen, versuchen zu helfen, geben Ratschläge, fordern vielleicht auch die Veränderung des belastenden Verhaltens einer Person, manchmal erfolgreich, manchmal aber auch nicht. Hier bietet die systemische Therapie die Möglichkeit, gemeinsam mit familiären oder anderen Bezugspersonen einer von Leid betroffenen Person Möglichkeiten zur Veränderung der Situation zu suchen. Mit Hilfe spezieller kommunikativer Techniken werden Lösungsmöglichkeiten gemeinsam entwickelt und ausgehandelt. Gute Lösungen sind solche, denen alle Betroffenen zustimmen können, die machbar, zumutbar und überprüfbar sind. Sie werden aus einer gemeinsamen Sichtweise auf ein Problem heraus entwickelt. Ein spezifischer Vorteil der systemischen Therapie liegt darin, dass in der Therapie angestossene Veränderungs- und Entwicklungsprozesse mit dem Einverständnis von allen Betroffenen stattfinden und sogar kooperativ von ihnen selber umgesetzt werden. Dadurch werden positive Erfahrungen persönlicher und familiärer Kompetenz bei der Lösung eines Problems möglich.

 

Informationen zu den Kosten erhalten Sie hier. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (Kontakt).